1. verbal correctness

    Ich hätt gern einen Negerriemen,
    wie man ihn aus Pornos kennt
    ich weiß, das tut sich gar nicht ziemen
    weil „Neger“ sagen, ist verpönt
     
    Auch Mohrenpeitsche, Bimbolatte -
    politisch ist dass nicht korrekt.
    Mit Wörtern, die man gestern hatte,
    wird heute angeeckt
     
    Ach, deutsche Sprache, du bist schwer
    Sagt man etwa Schwarzenstock?
    Da nehm ich halt mein Englisch her
    Und nenn das Ding “black Monstercock”

     
  2. Die Schnecke schätzen wir gering,
    weil man so wenig von ihr weiß.
    Die Technik, die  ist nicht ihr Ding,
    nur selten nutzt sie ein Device.

    Auch Multitasking ist ihr fremd,
    sie wirkt schon ziemlich unvernetzt,
    und niemand eine Schnecke kennt,
    die einfach so durchs Leben hetzt.

    Sie nimmt sich Zeit, das kann man sehen,
    sie braucht kein Facebook und kein Twitter.
    Doch kann die Schnecke Spaß verstehen
    denn oftmals ist sie deshalb Zwitter.

    Sie ist halt frei, lebt ohne Wecker,
    und geht, wohin es ihr gefällt.
    Unabhängig ist sie, ein Entdecker,
    denn sie ist nicht angestellt.

     
  3.  
  4.  
  5. Modern times…

     
  6.  
  7. clever :-)

     

  8.  
  9. End of an Advertising Man

     

  10. Wer glücklich ist, kauft nicht! :-)

    absolut sehenswert (20 min)